Jürgen Herrlein, Silvia Amella Mai – Hermann Wollheim

12,80 

Artikelnummer: SCC000542B Kategorien: ,

Hermann Wollheim, Sohn eines jüdischen Wollmaklers in Breslau, studierte Medizin in Berlin, wo er 1837 das „Bier-Königreich Flandern und Brabant“ gründete. Anfang 1838 trat er mit anderen Studenten wieder aus und gründete das „Bierherzogtum Lothringen“, aus welchem unter seiner Beteiligung das Corps Pomerania entstand. Nach Staatsexamen und Promotion zum Dr. med. kehrte er 1840 nach Breslau zurück. Dort wurde er Mitglied des Corps Silesia, für das er das Farbenlied schrieb. Ebenfalls aus seiner Feder stammt das bekannte Studentenlied „Sind wir nicht zur Herrlichkeit geboren.“
1848 wurde Wollheim in die preußische Nationalversammlung in Berlin gewählt, 1849in die Zweite Kammer des preußischen Parlaments.

Autoren

Jürgen Herrlein, Silvia Amella Mai

Titel

Hermann Wollheim
(1817 – 1855)
und seine literarischen Werke

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Jürgen Herrlein, Silvia Amella Mai – Hermann Wollheim“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

scc-white

Ein Ziel des Service-Centrum-Corps (SCC-GmbH) war von Anfang an, durch geringe Regiekosten und dadurch mögliche knapp kalkulierte Preise die finanziellen Ressourcen von AHV und einzelnen Corpsstudenten zu schonen.

Zahlung

Versand

0
    0
    Ihr Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerZurück zum Shop
    Scroll to Top