Hans Hopfen – Der letzte Hieb

19,90 

Artikelnummer: SCC000417B Kategorien: , ,

Eine stark autobiographische Erzählung über das Corpsleben in München um 1860, wo der Autor beim Corps Franconia aktiv war. Georg Weinmeister, der beste Fechter im Münchner SC, wird kurz vor dem Examen bei seiner letzten Mensur durch eine abgesprungene Klinge nicht unerheblich verletzt…
Hans Hopfen (1835-1904) studierte Jura und Geschichte in München. Bereits mit 25 Jahren erwarb er sich einen Ruf als begabter Schriftsteller; 1888 wurde ihm der persönliche Adel verliehen. Bedeutung erlangte er auch als Vorsitzender des Verbandes Alter Corpsstudenten.

Autor

Hans Hopfen

Titel

Der letzte Hieb

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Hans Hopfen – Der letzte Hieb“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

scc-white

Ein Ziel des Service-Centrum-Corps (SCC-GmbH) war von Anfang an, durch geringe Regiekosten und dadurch mögliche knapp kalkulierte Preise die finanziellen Ressourcen von AHV und einzelnen Corpsstudenten zu schonen.

Zahlung

Versand

0
    0
    Ihr Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerZurück zum Shop
    Scroll to Top