Hermann Rink – Geschichte des Corps Gothia (II. Teil 1951-2015)

49,90 

Artikelnummer: SCC000412B Kategorien: ,

Das Buch schildert die Ereignisse der Semester 1951- 2015 des Corps Gothia Innsbruck. Schwerpunkte sind die Rekonstitution 1951 und die großen Stiftungsfeste. Die typischen Sitten und Bräuche der Corps in Österreich speziell in Innsbruck und ihre Veränderungen im Laufe der Jahrzehnte werden fest gehalten. Die 68er Jahre mit der Hochschulrefom, der Übergang zur Massenuniversität, die Numerus-clausus-Einschränkungen und die Bologna-Reform werden beleuchtet, ebenso wie die sich aufbauenden Spannungen mit den örtlichen Burschenschaften, das Geschehen im Kösener SC-Verband, die Arbeitsgemeinschaft der Kösener Corps in Österreich (AGoeC) sowie die Entwicklungen in Südtirol werden gewürdigt. Kurzbiographien bekannter Goten, der Bergsteiger, der Musisch-Begabten, der Professoren, und ein Blick auf die Corps-Familien erlauben einen Einblick in die soziale Struktur des Corps.

Autor

Hermann Rink

Titel

Geschichte des Corps Gothia zu Innsbruck
II. Teil. 1951-2015

Seitenanzahl

357

Umschlag

Hardcover

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Hermann Rink – Geschichte des Corps Gothia (II. Teil 1951-2015)“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

scc-white

Ein Ziel des Service-Centrum-Corps (SCC-GmbH) war von Anfang an, durch geringe Regiekosten und dadurch mögliche knapp kalkulierte Preise die finanziellen Ressourcen von AHV und einzelnen Corpsstudenten zu schonen.

Zahlung

Versand

0
    0
    Ihr Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerZurück zum Shop
    Scroll to Top