Paulgerhard Gladen – Die deutschsprachigen Korporationsverbände

44,80 

Artikelnummer: SCC000538B Kategorien: ,

Schon zu Anfang des 19. Jahrhunderts gab es die ersten Versuche, Studentenverbindungen an verschiedenen Hochschulorten, aber mit gleichen Prinzipien, zusammenzufassen. Doch erst mit der 1848 errungenen Vereinsfreiheit entstanden Korporationsverbände in größerer Zahl. Über 100 sind nachgewiesen.
Während es für einzelne Verbände teilweise umfangreiche historische Abhandlungen gibt, fehlte bisher eine Gesamtdarstellung.
Das Buch beschreibt die Entwicklung aller Verbände an Universitäten und anderen höheren Lehranstalten im gesamten deutschen Sprachraum. Neben den heute noch bestehenden Korporationsverbänden werden auch die früheren, teilweise in ihnen aufgegangenen Zusammenschlüsse mit Gründungsdatum, Prinzipien und Mitgliedsverbindungen chronologisch in ihrer Entwicklung von den Anfängen bis heute dargestellt.

Autor

Paulgerhard Gladen

Titel

Die deutschsprachigen Korporationsverbände

Seitenanzahl

559

Umschlag

Hardcover

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Paulgerhard Gladen – Die deutschsprachigen Korporationsverbände“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

scc-white

Ein Ziel des Service-Centrum-Corps (SCC-GmbH) war von Anfang an, durch geringe Regiekosten und dadurch mögliche knapp kalkulierte Preise die finanziellen Ressourcen von AHV und einzelnen Corpsstudenten zu schonen.

Zahlung

Versand

0
    0
    Ihr Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerZurück zum Shop
    Scroll to Top